SPD Unterbezirk im Landkreis Altötting

Zellner fordert weitere Anstrengungen für ein gemeinsames Oberzentrum

Veröffentlicht am 24.02.2013 in Wahlkreis

"Wir dürfen uns nicht auseinander treiben lassen" sagte Günter Zellner auf der letzten Sitzung des Kreistages Altötting zum Thema Oberzentrum in der Inn-Salzach Region. Der aktive SPD Kreisrat ging  dabei auf die ablehnende Stellungnahme das bayrischen Wirtschaftsministeriums zu einem gemeinsamen Oberzentrum für die Landkreise Mühldorf und Altötting ein.

Seit Jahren ist die Region Inn-Salzach mit den Landkreisen Mühldorf und Altötting bestrebt den Status eines Oberzentrums zu bekommen. Damit würde eine weitere Aufwertung unseres Raumes erreicht und die mögliche Ansiedlung verschiedener überörtlicher Institutionen wie z.B einer Fachhochschule verbessert worden. Durch die Gründung des Städtebundes Inn-Salzach, der vom SPD Bürgermeister Günter Knoblauch initiiert wurde, ist dieses Thema immer wieder auf die Tagesordnung gebracht worden. Jetzt hat dieses Ansinnen durch die Neufassung des Landesentwicklungsplanes einen herben Dämpfer erlitten. Während das benachbarte Traunstein den Oberzentralen Status erhielt, ist die Inn-Salzach-Region  wieder mal leer ausgegangen.

Als Argument diente dem Ministerium, dass nicht mehrere Orte gemeinsam ein Oberzentrum bilden könnten. "Diese Festlegung ist eine rein politische" so Günter Zellner und berücksichtigt nicht die Unterschiedlichkeit der Regionen in Bayern. Unser Chemiedreieck zeichnet sich gerade dadurch aus, dass nicht alle Großbetriebe an einem Standort versammelt sind. Trotzdem arbeiten hier in einem Umkreis von 50 km rund 25.000 Menschen im Bererich der Chemischen Industrie. "Keiner käme darauf die Region um Leverkusen nicht als Oberzentrum zu sehen" so Zellner. Von den derzeit Verantwortlichen in München wird dies aber einfach vom Tisch gewischt.

Zellner warnte davor, nun mit jeweils zwei Städte in der Region ein Oberzentrum anzustreben. "Es wäre schlimm wenn jetzt beispielsweise Waldkraiburg mit Mühldorf gegen Altötting und Burghausen um einen Oberzentrumsstatus kämfen würden" mahnte Günter Zellner. Nur mit einer gemeinsam Anstrengung können wir für die Menschen in unserer Region etwas erreichen.

 

Homepage Günter Zellner

Unterbezirks Vorstand

v.l.: Stefan Bonauer, Martina Völzke, Marco Kessler, Annette Heidrich,
Theresia Blaschke, Ernst Huber, Jürgen Gastel

Termine

Alle Termine öffnen.

27.02.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr Aufstellungkonferenz

Alle Termine