PNP 02.11.21: Neues Gesicht im SPD-Vorstand

Veröffentlicht am 05.11.2021 in Ortsverein

Magdalena Jung-Plank betreut "Neue Medien" – Hauptversammlung

Die neue SPD-Vorstandschaft mit Gerhard Ortler (von links), Anneliese Unterreiner, Josef Jung, Märta Zankl-Becker, Leslie Philibert, Magdalena Jung-Plank und Elfi Jung. −Foto: Radmüller
Die neue SPD-Vorstandschaft mit Gerhard Ortler (von links), Anneliese Unterreiner, Josef Jung, Märta Zankl-Becker, Leslie Philibert, Magdalena Jung-Plank und Elfi Jung. −Foto: Radmüller

Winhöring. Wenig Änderungen hat es bei den Neuwahlen des SPD-Ortsvereins im Gasthaus Radmüller gegeben: Josef Jung wurde für weitere zwei Jahre zum Vorsitzenden bestimmt. Neu im Vorstand ist seine Tochter Magdalena Jung-Plank, die sich künftig um den Bereich "Neue Medien" kümmern soll. Die weiteren Vorstandspositionen blieben ohne Veränderung.

Im Jahresbericht ging der Ortsvorsitzende und Fraktionssprecher auf die Veränderungen in der Gemeinde ein. Er bezeichnete das Klima im Gemeinderat als "gutes Miteinander". Alle drei Fraktionen fühlten sich spürbar der Sachpolitik verpflichtet.

Die Gewerbeflächen in Eisenfelden hätten sich gut entwickelt, was auch an den soliden Gemeindefinanzen sichtbar werde. Auch die Baugebietsausweisungen nähmen eine dynamische Entwicklung. Wichtig sei dabei auch die Veränderung des Punktekatalogs für Grundstücksinteressenten gewesen. Man habe damit die Chancen vor allem junger Winhöringer Familien auf Baugrund stärken können. Dass der Grundstücksverkauf zeitlich gestreckt wird und dadurch die nächsten 10 bis 15 Jahre Grundstücke verkauft werden könnten, bezeichnete er als klugen Schachzug.

Die Ausweisung neuer Photovoltaikanlagen bezeichnete er als wirtschaftlich und ökologisch notwendig. Er wünsche sich aber eine klare Differenzierung: Die Flächen solle man im Süden der Gemeinde rund um die Infrastrukturachsen mit vorbelasteten Böden ausweisen, nicht aber im idyllischen Holzland mit seinen natürlichen Flächen. Seine Meinung teile auch die Regierung von Oberbayern, bekräftigte Jung seine Auffassung, mit der er aber im Gemeinderat fast alleine stehe.

Dass der Landschaftspflegeverband in Winhöring mehr zum Einsatz komme, freue ihn sehr, weil damit die Chance bestehe, viele Flächen naturnah und nachhaltig zu gestalten. Der Gemeinderat habe 2020 einstimmig beschlossen, jedes Jahr mindestens eine Maßnahme durchführen zu wollen.

Aktuell habe der Gemeinderat auf seinen Vorschlag hin einstimmig insgesamt 10000 Euro Sondermittel für Winhörings Vereine zur Verfügung gestellt. Diese Mittel sollen dazu dienen, Strukturen, die unter Corona besonders gelitten hätten, wiederaufzubauen. Zum Mittelabruf müssten die Vereine Anträge stellen, die eine besondere Maßnahme zur Vereinsförderung beschreibe.

Auf die Kommunalwahlen schaue die Orts-SPD trotz Einbußen zufrieden zurück: Mit 19 Prozent liege das Winhöringer SPD-Ergebnis deutlich über dem Landkreisschnitt. Im Kreistag stelle die SPD die zweitstärkste Fraktion in einem Gremium mit acht Fraktionen und Gruppen. Damit stelle man eine der stärksten SPD-Fraktionen in ganz Oberbayern. Die Bundestagswahl habe die Partei insgesamt nochmals ganz enorm gestärkt.

Schatzmeiserin Märta Zankl-Becker stellte die Parteikasse als sehr geordnet dar. Man habe mit einem Bestand von 3100 Euro eine solide Basis für die weitere Arbeit.

In der Aussprache sagte Gerhard Ortler, dass man sich bei Bundestagskandidatin Annette Heidrich besonders bedanken müsse, die ohne Aussicht auf ein Mandat einen großen Einsatz gezeigt habe.

Die geheim durchgeführten Wahlen brachten bei allen Positionen einstimmige Ergebnisse: 1. Vorsitzender: Josef Jung. Stv. Vorsitzende: Anneliese Unterreiner und Gerhard Ortler. Kassierin: Märta Zankl-Becker. Schriftführerin: Elfi Jung. Beisitzer: Leslie Philibert (Europafragen) und Magdalena Jung-Plank (Neue Medien). Als Revisor wurde per Akklamation Josef Weißl bestimmt.
− red

 
 

Homepage SPD Winhöring

Unterbezirks Vorstand

v.l.: Stefan Bonauer, Martina Völzke, Marco Kessler, Annette Heidrich,
Theresia Blaschke, Ernst Huber, Jürgen Gastel

unsere Kreisräte

Termine

Alle Termine öffnen.

12.01.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Neuötting: Fraktionssitzung

12.01.2022, 19:30 Uhr Vorstandsitzung Töging

13.01.2022, 17:00 Uhr Neuötting: Stadtratssitzung

27.01.2022, 19:00 Uhr Delegiertenkonferenz mit Neuwahlen

09.02.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Neuötting: Fraktionssitzung

Alle Termine