Jusos


Foto (v. l. nach r.): Maxi Miesgang/ Manuel Maier/ Jakob Hirler/ Kilian Maier/ Ricky Rost/ Anja Güll

Wir sind jung. Bei uns können also alle zwischen 14 und 35 Jahren mitmachen -egal ob bei der SPD oder nicht-, die junge, freche, frische und innovative Politik machen und die die Interessen von jungen Menschen in dieser Gesellschaft vertreten wollen . Wir sind sozial. Wir setzen uns für eine soziale gerechte Gesellschaft ein, in der jede/r gleich Chancen hat, in einem lebenswerten Umfeld zu leben, und sein Leben nach seinen individuellen Wünschen zu gestalten ohne andere in ihrer Art zu leben zu beeinträchtigen. Wir sind links. Das heißt für uns linksdemokratische Ideen anzubieten: Wir setzen uns für Freiheit, Gleichberechtigung und sozialen Fortschritt auf der ganzen Welt ein. Wir sind demokratisch. Bei uns können alle mitmachen, die sich zur Demokratie bekennen und sie stützen und weiterentwickeln wollen. Wir sind für Frieden. Krieg ist keine Lösung für politische Konflikte. Bomben treffen immer auch die Zivilbevölkerung und vergrößern Leid. Außenpolitik ist für Jusos immer auch Friedenspolitik - Waffenexporte und Kriege lehnen wir ab. Wir sind für bessere Bildung. Wir meinen, dass Bildungschancen niemals vom Geldbeutel der Eltern abhängen dürfen. Jeder Jugendliche muss seinen Bildungsweg selbst bestimmen können und darf dabei nicht an finanziellen Hürden scheitern. Wir sind für mehr Verteilungsgerechtigkeit. Geld ist in der Bundesrepublik genug da. Freilich merken davon nur wenige etwas,denn das Geld ist ungerecht verteilt. Damit muss Schluss sein: Wer viel hat, soll auch mehr Steuern zahlen! Wir sind für mehr Toleranz und Solidarität. AusländerInnen, Behinderteund anderen Minderheiten, die mit uns in diesem Land zusammenleben, dürfen nicht schlechter gestellt oder gar ausgegrenzt werden. Rechtsextremismus und Intoleranz stellen sich die Jusos entgegen. Wir sind für mehr Gleichberechtigung. Frauen verdienen meist weniger Geld als Männer, die den gleichen Beruf ausüben, ihre Karrierechancen sind jedoch deutlich schlechter als die ihrer männlichen Kollegen. Oftmals verzichten Frauen (wegen der Familie)sogar ganz auf die eigene Erwerbstätigkeit, was sich spätestens dann finanziell bemerkbar macht, wenn der Mann als Alleinverdiener ausfällt. Wir sind die Jugendorganisation der SPD. Wir fühlen uns den Werten des Demokratischen Sozialismus im Sinne der Sozialdemokratie verbunden.

 

Kontakt:

Juso Sprecher: Jakob Hirler und Kilian Maier

Bundestagskandidatin

zur Homepage von Annette Heidrich
Facebook
zu meinem Blogg

Deutschland kann mehr - Zukunftsplan von Martin Schulz

Deutschland kann mehr - Zukunftsplan von Martin Schulz

Unterbezirk auf Facebook

hier geht´s zu unserer Facebook-Seite

unsere Kreisräte

Termine

Alle Termine öffnen.

24.09.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Bundestagswahl
Am 18. Januar 2017 hatte die Bundesregierung dieses Datum als Wahltag vorgeschlagen. Fünf Tage später …

24.09.2017, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Bürgermeisterwahl in Winhöring

25.09.2017, 19:00 Uhr - 25.09.2017 OV Burghausen: politisches Cafe

26.09.2017, 19:00 Uhr Sitzung erw. Unterbezirksvorstand

08.10.2017 - 08.10.2017 OV Kraiburg: pol. Frühschoppen
mit Florian Ritter MdL

Alle Termine

WebsoziInfo-News

21.09.2017 19:44 Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit
Es sind nur noch wenige Stunden bis die Wahllokale öffnen. Wir kämpfen unermüdlich für mehr Gerechtigkeit. Diese vier Kernprojekte gibt es nur mit einer SPD-Regierung. Garantiert! Gerechte Löhne für Frauen und Männer. Bessere Schulen. Sichere und stabile Renten. Mehr Zusammenhalt in Europa. Am Sonntag beide Stimmen für die SPD! Unser Regierungsprogramm

21.09.2017 18:45 Du willst mit anpacken?
Um den Wahlsieg zu erreichen und Martin Schulz zum Kanzler zu machen, braucht es jeden und jede. In den letzten 72 Stunden klopfen wir an Türen, sprechen mit Menschen, zeigen Freunden wofür die SPD steht und diskutieren mit Interessierten im Netz. Wir wollen, dass die Menschen erfahren: Martin Schulz hat einen Plan für das Land.

20.09.2017 06:31 Weltkindertag 2017: „Kindern eine Stimme geben!“
Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben!“ Wenige Tage vor der Bundestagswahl macht das den Handlungsbedarf deutlich. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen Kinder und Jugendliche in Zukunft noch stärker beteiligen. Und wir werden das Wahlalter bei Bundestagswahlen absenken. „Wir wollen, dass künftig auch auf Bundesebene Jugendliche bereits ab

Ein Service von websozis.info